Sonntag, 10. November 2013

Bodenplatte

Nach nur einer Woche (5Tage) liegt sie nun da, unsere Bodenplatte...



Wie wir in unserem vorherigen Post schon berichtet haben, ging es ja Montag schon mit dem Mutterboden aufschieben los. Am Dienstag sollte dann der Bodenaustausch stattfinden, dies blieb jedoch aus. Aufgrund des vielen Regens in den letzten Tagen, war wohl die "Entsorgestelle" gesperrt. Dafür wurden vier Lkw-Ladungen verdichtfähiges Material angeliefert und in die zuvor ausgehobene Grube verfüllt. Am Mittwochmorgen standen um kurz nach acht Uhr drei Sattelzüge bereit, um den Aushub abzufahren. Insgesamt waren es glaube ich sieben oder acht Sattelzüge voll. Parallel kamen auch wieder welche mit neuem Boden. Am Donnerstag ging es dann weiter. Es wurde noch eine feine Splittschicht im Bereich des Hauses verteilt und die acht ???? im Erdreich positioniert.

Anschließend muss wohl auch der Vermesser vor Ort gewesen sein. Er hat das Haus genau auf dem Grundstück eingemessen und entsprechend an den acht ??? markiert. Eine kleine Ecke im Bereich der Garage musste noch mit verdichtfähigem Material verfüllt werden. Dies sollte am Freitag erledigt werden, sodass am Montag die weiteren Arbeiten inkl. das Gießen der Bodenplatte stattfinden kann. Wie es nun manchmal so ist, kamen am Freitagmorgen gegen 6:15 Uhr die Dämmplatten und gegen kurz nach sieben waren auch schon die Mitarbeiter von Viebrockhaus vor Ort und fingen an, alle nötigen Vorarbeiten zum Vergießen der Bodenplatte zu erledigen.
Nach kurzer Rücksprache mit den Arbeitern, haben wir erfahren, dass gegen 16 Uhr der Beton angeliefert wird. Und wie schon so oft in dieser Woche, haben auch die sich nicht an den Zeitplan gehalten. ;-)
Um kurz vor eins fuhr der erste Betonmischer vor - die Betonpumpe war schon gegen 11:30 Uhr da.


Auslegen der Dämmplatten/ Füllen der letzten Ecke im Garagebereich

Auslegen der Dämmplatten/ Abtransport des Baggers

Einschalung inkl. Folie

Frostschutz im Deckungsbereich Haus/ Garage


Betonpumpe

Betonpumpe in voller Größe


1. Betonmischer ist leer


2. Betonmischer ist leer

Glatt ziehen
Gegen 15 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und unsere Bodenplatte lag da und wartet nun auf die Maurer.






Kommentare:

  1. Hallo Ihr zwei,
    seit Anbeginn verfolge ich Euer Bautagebuch und gratuliere hiermit herzlich zum Baustart.
    Allerdings... Vielleicht habe ich es auch übersehen... Welches Haus baut Ihr denn nun eigentlich? Wie sieht der Grundriss aus?
    Habt Ihr eigentlich einen Bausachverständigen? Denn soweit ich es sehen konnte, sehe ich keinen Fundamenterder in Eurer Bodenplatte. Wird das so nicht mehr gemacht? Ihr habt doch irgendwo eine Erdung, oder? Das sollte auf alle Fälle geprüft werden.
    Ansonsten: Toi, toi, toi! Genießt diese Zeit, sie geht so unglaublich schnell vorüber.
    Lg Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo hier zwei,
      auch wir verfolgen Euren Blog ständig. Wir bauen ein Maxime 300. Die Grundrisse werde ich am Wochenende mal hochladen.
      Der Fundamenterder wird seit ca. einem halben Jahr nicht mehr verbaut, stattdessen wird jetzt ein Edelstahlringerder verbaut. Dieser wird unterhalb der Bodenplatte und Erdreich verbaut und im HWR hinterher angeschlossen.

      Löschen
  2. hallo,

    es würde uns freuen, wenn ihr euer bauherren-tagebuch auf HAUSBAU-FORUM.DE in unserer bau-tagebuch sammlung eintragt - selbst wenn es schon etwas älter ist.
    denn eure erfahrungen, welche ihr in eurem bauherren-tagebuch veröffentlicht und welche dadurch von angehenden bauherren gefunden werden können sind für diese gold wert!

    ...und auf HAUSBAU-FORUM.DE wird es gefunden, denn die plattform mit mittlerweile weit über 17.000 registrierten mitgliedern erreicht über 1.7 mio bauherren und andere interessierte. es werden im forum wertvolle erfahrungen über alle belange rund ums bauen untereinander ausgetauscht.

    ein besuch lohnt sich!
    viel erfolg bei eurem hausbau!

    AntwortenLöschen